Die unvergessliche Rede (Teil I)

fp8snlpkye

1 Antwort
  1. Henryk Lüderitz
    Henryk Lüderitz says:

    Viele „Speaker“ stellen sich so dar, als wäre die perfekte Rede an besonderes Talent gebunden.
    Ich bin völlig bei Ihnen: Eine gute Rede ist mit viel (Denk)Arbeit verbunden.
    Es geht darum, dem Zuhörer das Denken zu vereinfachen. Das hat schon fast etwas mit gutem Anstand und Wertschätzung zu tun.

    In meiner Zeit als Führungskraft habe ich den „Rednern“ (Mitarbeitern) gerne folgende Frage gestellt: „Wie würdest Du den Sachverhalt in einem Satz beschreiben?“ Quasi eine Überschrift, eine Botschaft. Je besser die Botschaft-Antwort meiner Mitarbeiter war, desto klügere Entscheidungen konnten wir treffen.
    Eine klare Botschaft zu finden ist also nicht nur für Speaker interessant.

    Viele Grüße aus Düsseldorf,
    Henryk Lüderitz
    -Einer von Euch-

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.